Projekt Bericht 2018

Das Jahr 2018 begann sehr turbulent und mit vielen Emotionen.
Nachdem der Hurrikan Maria im September 2017 unser Forschungszentrum auf Dominica vollkommen zerstört hat, brauchten wir einige Wochen, um diesen Schock zu verarbeiten und neue Kraft zu gewinnen. (siehe: Projekt Bericht 2017)

Doch Dominica ließ sich nicht unterkriegen, und genau das galt auch für uns und unsere Projekte. Nach anfänglicher Schockstarre erwachte unser Kampfgeist! Der Neuaufbau des Forschungszentrums, das „Marine Science Education Programm“, sollte noch weiter ausgebaut werden. Workshops für Einheimische, Whale-Watch-Operator und vieles andere standen auf der Agenda für 2018.
Begonnen haben wir bereits im Januar 2018 mit den Schulklassen-Programmen. Auch wenn viele Schulen noch zerstört waren, wurde eben in Zelten unterrichtet und die dazugehörigen Kinder-Wal-Beobachtungsausflüge konnten ebenfalls zahlreich mit Erfolg durchgeführt werden.

Unterricht und Ausflüge

  • School1 169
  • School2 169
  • School3 169
  • School4 169
  • School5 169
  • School6 169
  • School7 169
  • School8 169
  • School9 169
  • School10 169
  • School11 169
  • School12 169
  • SchoolDSC0042 169
  • SchoolDSC0053 169
  • SchoolDSC0094 169
  • SchoolDSC0116 169
  • SchoolDSC0117 169

navigieren Sie mit den Pfeilen unten rechts


Einen weiteren schönen Erfolg haben wir unserer Projektmitarbeiterin Petra Charles aus Dominica zu verdanken.

Sie hat im August 2018 an einem Fortbildungslehrgang der WCA World Cetacea Alliance  in Brighton, England, teilgenommen und nach bestandener Prüfung ihre Auszeichnung als WCA-zertifizierter „Marine Educator“ erhalten.

Dies ist eine große Bereicherung für die Zukunft unseres Marine Science Education Programm, und wir sind sehr stolz auf sie!


Petra in Brighton

  • Petra in Brighton 1
  • Petra in Brighton 2
  • Petra in Brighton 3
  • Petra in Brighton 4
  • Petra in Brighton 6
  • Petra Brighton Urkunde

navigieren Sie mit den Pfeilen unten rechts


Eine große Freude war es für uns, als Dominica im September verkündete, dass ab Januar 2019 auf ein Vielfaches an Plastik verzichtet wird, um die Umwelt und das marine Leben zu schützen.
Ein wichtiger Programm-Punkt unseres Marine Science Education Programm sind die Beachcleaning days –Strandsäuberungsaktionen–, an denen die Schulklassen aktiv daran beteiligt sind, Plastikmüll aufzusammeln und zu entsorgen.

Seit vielen Jahren werden diese Aktivitäten von uns ausgeführt und 2017 wurde erstmals darüber im   Fernsehen berichtet.

Diese Aktionen haben sicherlich dazu beigetragen, dass Dominica diese außerordentlich wichtige Entscheidung für weniger Plastik auf der Insel getroffen hat.

Vielen Dank Dominica!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein weiterer Programm-Punkt unserer Agenda für 2018, einen Workshop für verantwortungsvolle und nachhaltige Walbeobachtungstouren auf Dominica zu organisieren, konnte durchgeführt werden.

Mit unserem Kooperationspartner der WCA World Cetacea Alliance, gelang es uns im Oktober einen zweitägigen Workshop mit allen Beteiligten des Walbeobachtungs-Tourismus in Dominica zu finanzieren und durchzuführen.
Für den Workshop wurden WCA-Experten, Wissenschaftler, alle Whalewatching Anbieter in Dominica und einige Regierungsmitglieder an einen runden Tisch eingeladen. Ziel war es, gemeinsame Regeln für verantwortungsvollen und naturverträglichen Walbeobachtungs-Tourismus zu beschließen.Damit ist ein wichtiger erster Schritt getan, dass Dominica vielleicht, wie die Azoren oder Madeira, den Status einer „Whale Heritage Site“ erhält. Dies ist die womöglich letzte Chance für die Pottwale vor Dominica.

siehe Artikel: Drama um Pottwalpopulation vor Dominica


Den Status einer „Whale Heritage Site“ erhält man nur, wenn man den wissenschaftlich begleiteten und aufwendigen Zertifizierungsprozess der World Cetacean Alliance (WCA) erfolgreich absolviert. Verbunden mit der Anerkennung als „Walkulturerbe“ sind u.a. die Einhaltung strenger und entsprechend kontrollierter Regularien zur Walbeobachtung.

Die Regierung muss den gesamten Prozess begleiten und ihm zustimmen. Denn nur durch die Anerkennung als „Walkulturerbe“, hätten die Pottwale eine Chance, dauerhaft in den Gewässern vor der Karibikinsel zu überleben.
Dominica ist somit vielleicht auf dem Weg zur ersten Whale Heritage Site der Karibik. Alle Informationen zu „Whale Heritage Site“ findet man bei der WCA


Nach dem Schreckensjahr 2017 folgte ein bedeutsames und erfolgreiches Jahr 2018. Wir sind dankbar, dass wir die Chance zu weiteren guten und wichtigen Projekten zum Schutz der Pottwale erweitern und ausbauen konnten.

Der Dank geht an alle Sponsoren, Spender und Clubmitglieder.

Seien Sie gespannt: Pläne und Ideen für das Jahr 2019 gibt es viele und gemeinsam mit ihnen werden wir diese umsetzen.


schnell und sicher online spenden



Über uns

Bücher

  • Pottwale - Im dunklen Blau des Meeres
  • Wale Hautnah - Das Buch
  • leider ausverkauft und vergriffen!