Projektbericht 2021

Ein Rückblick auf die zweite Corona Saison

Das Jahr der Stille nannten wir das erste Corona-Jahr 2020. (s. Projekt Bericht 2020)

Still war es geworden vor Dominica und die Wale kehrten zurück. 

Aber Stille ist nicht leer, sie ist voller Antworten!

Unsere Antwort auf die Stille war Veränderung. Wir waren offen für Veränderungen, haben dabei aber unsere Werte nicht aus den Augen gelassen.

Unsere neuen Oceancleanup-days waren bereits in 2020 ein voller Erfolg und selbstverständlich wurden diese wertvollen Oceancleanup-days in 2021 fortgeführt.

Und einer dieser Tage hatte es wirklich in sich! Es war ein Ocean Cleanup-day, der sich lohnte.
Leider möchte man sagen.
Denn wir staunten nicht schlecht, als sich „das große weiße Ding“, was in der Ferne im Meer schwamm und von uns zunächst gar nicht identifiziert werden konnte, dann als Kühlschrank entpuppte. 

Wer rechnet denn mit sowas und auf diese „Beute“, die wir aus dem Meer fischten, konnten wir nicht stolz sein. Wir waren geschockt schämten uns, dass es auch in unserem Paradies offenbar noch Unbelehrbare gibt, die ihren defekten Kühlschrank ohne schlechtes Gewissen ins Meer werfen, anstatt ihn kostenpflichtig zu entsorgen. Er kann auch von einer Nachbarinsel angeschwemmt worden sein, aber das ändert nichts an dem Fakt der strafbaren Umweltverschmutzung und Verantwortungslosigkeit.

Oceancleanup days – video

Solche erfolgreichen Tage sind unbezahlbar und erfüllen uns mit großer Genugtuung, dieses neue Projekt ins Leben gerufen zu haben.
Natürlich machten wir nicht bei jeder Ausfahrt solch eine „Beute“. Es gab auch Ausfahrten, an denen wir nur wenig oder gar keinen Abfall einsammeln konnten. Wichtig für uns ist, nicht nur selber den Ozean vom Müll zu befreien, sondern die Bevölkerung weiterhin auf dieses Problem aufmerksam zu machen und sie zur Mithilfe zu begeistern.

Eine neue Idee war geboren!

„Kids Camp“ auf Dominica: Neue Pioniere für den Pottwal-Schutz

In den Sommerferien veranstaltete unser Partner vor Ort „Dive Dominica“ erstmals das Sommercamp für Kinder. Und wir mit Pottwale e.V. haben dieses Projekt kräftig unterstützt.
Eine Woche lang wurden die verschiedensten Aktivitäten für acht Kinder im Alter von 10 – 13 Jahren angeboten. Unter anderem stand auch eine Unterrichtsstunde über Wale und Delfine an, mit anschließender Walbeobachtungstour. 

Bei dieser Ausfahrt, nach der interaktiven Unterrichtsstunde, bescherte uns dann die Sichtung einer bekannten Pottwalfamilie einen wunderbaren Abschluss des Tages. Dieses freudige Erlebnis beobachten zu dürfen, für wen und was es sich lohnt, diesen wunderschönen Planeten zu schützen, war mehr wert als jedes gesprochenen Wort. Für die meisten Kinder das erste Mal, dass sie Wale live vor ihrer Haustür sahen und nicht nur auf youtube. 

Nicht nur während der Exkursion vor der Küste Dominicas, auch und gerade während der Unterrichtsstunde an Land, zeigten die Kinder großes Interesse an der Wal-Population vor ihrer Haustür. Gleichzeitig beeindruckte uns der Wissensstand der Kinder zu marinen Themen. So wurde an diesem Sommercamp-Tag nicht nur über Pottwale referiert, es ergab sich vielmehr ein Generationen übergreifendes Gespräch über die zunehmende Plastikverschmutzung, die Folgen des kommerziellen Fischfangs und schließlich allgemein über die Rettung der Meere.

Über diese alles andere als normale Unterrichtsstunde haben die Kinder noch Tage später diskutiert und sich weitergehende Gedanken zum Schutz der Meeressäuger gemacht. 

Dilma Bastien von Dive Dominica brachte es wie folgt auf den Punkt: „Die Kinder haben eine Fülle von Wissen erhalten und wir sind zuversichtlich, dass sie jetzt wahre Pioniere für die Zukunft unseres Meereslebens sind.“


Wo führt die Zukunft der Meeressäuger hin?
Es ist eine ungewisse Zukunft, aber wir als Pottwale e.V. werden alles daran setzen, den Giganten der Meere eine Zukunft zu ermöglichen.
Denn es sind besondere Momente, wenn wir Walen und Delfinen nah sein dürfen und sie intensiv erleben.
Besonders die Kraft der großen Wale lässt uns nicht selten tief beeindruckt zurück.
Es geht unter die Haut!

Wir danken allen unseren Mitgliedern, Sponsoren, Unterstützern und Ehrenamtlichen Helfern für die wertvolle Zusammenarbeit.


… für eine Zukunft der Meeressäuger!

Über uns

Bücher

  • Pottwale - Im dunklen Blau des Meeres
  • Wale Hautnah - Das Buch
  • leider ausverkauft und vergriffen!