Ein Pottwal zu Eis erstarrt

Wir haben Pottwale schon in vielen Formen und Variationen erleben dürfen, ob als Plastik Skulptur, als Türschild, auf Kaffee-Tassen, in Öl gemalt, als Skelette und natürlich live Über- und Unterwasser.

Aber diesmal hatten wir eine sehr besondere Begegnung …

… nämlich mit einem Pottwal aus Eis. Dargestellt als Moby Dick. Wer kennt nicht die packende Geschichte von Kapitän Ahab und seinem Kampf mit dem weißen Wal. Moby Dick hat den Pottwal unsterblich gemacht. Und diese wundervolle Geschichte wurde nun in Eis gemeißelt. Bei konstanten minus 10 Grad schlendern Sie am Dorf Nantucket vorbei. Dort wo die Geschichte des Pottwals Moby Dick ihren Anfang fand.


Nennt mich Ismael … und eben dieser heuerte auf einem Walfangschiff an. Der Weg führt sie vorbei an den gelagerten Fässern voller Walöl, bis sie dem Schiff der Pequod mit seinem Kapitän Ahab höchst persönlich begegnen.
Und erleben Sie dann Kapitän Ahab in seinem Abenteuer Moby Dick zu erlegen. Und Ahab schrie: „Da bläst er! Da bläst er! Ein Buckel wie ein Schneeberg! Das ist Moby Dick!“

Und dann stehen Sie vor diesem besagten Schneeberg …

… Auge in Auge mit einem ca 15 Meter langen Pottwal aus Eis geformt. Jedes noch so kleine Detail wurde liebevoll in Eis geschnitzt. Sei es sein riesiges Maul, wo man sogar an die Löcher im Oberkiefer gedacht hat, seine Narben am Kopf die von den Kämpfen mit seiner Beute den Kalmaren zeugen, seine wellige Haut, sein Innenleben mit den Wirbeln und Rippen sowie seinem Blubber.

Man sollte sich wirklich Zeit nehmen …

… um jedes dieser kleinen Details aufzunehmen. Zugegeben bei minus 10 Grad nicht gerade eine leichte Aufgabe, aber die Eintrittskarte berechtigt einen, die Ausstellung so oft zu betreten wie es einem gefällt. Wovon wir natürlich auch ausgiebig Gebrauch gemacht haben.
Wenn es Ihnen zu kalt wird, und glauben Sie uns, das geht schneller als man denkt, gehen Sie sich einfach draußen wieder aufwärmen, trinken oder essen etwas, um dann die Ausstellung ein weiteres mal intensiver zu betrachten.

Die Künstler haben eine bewundernswerte Spitzenleistung vollbracht

Es ist nicht einfach nur eine Halle mit ein paar Eisskulpturen, nein es ist die Geschichte von Moby Dick zu Eis erstarrt.


 Bilderstrecke zur Eiswelt

  • P1100217
  • P1100361
  • P1100363
  • P1100345
  • P1100343
  • P1100339
  • P1100329
  • P1100318
  • P1100316
  • P1100315
  • P1100313
  • P1100310
  • P1100307
  • P1100306
  • P1100305
  • P1100294
  • P1100293
  • P1100282
  • P1100273
  • P1100254
  • P1100242
  • P1100245
  • P1100241
  • P1100240
  • P1100239
  • P1100235
  • P1100231
  • P1100229
  • P1100227
  • P1100223
  • P1100222
  • P1100221
  • P1100219
  • P1100226
Zu sehen ist die wirklich lohnende Ausstellung in Rövershagen bei Rostock.

 siehe auch den Hinweis in unserem Veranstaltungs Kalender.

Adresse:
Purkshof 2, 18182 Rövershagen
Eintritt:
Dauerkarte Erwachsene 8,50€
Internet:
Eiswelt Moby Dick

Über uns

Bücher

  • Pottwale - Im dunklen Blau des Meeres
  • Wale Hautnah - Das Buch